PLACES TO BE
what's
NEW ?

Wo feierten der Kaiser, Romy Schneider & Karl Lagerfeld?

Das Schlosshotel Grunewald ist ein luxuriöses Boutique-Hotel mit dem Flair alter Zeiten in der deutschen Hauptstadt Berlin und wurde deshalb Mitglied in der renommierten Relais-Chateau-Gruppe. Die imposante Gründerzeitvilla war u. a. gesellschaftlicher Treffpunkt deutscher Adliger. Kaiser Wilhelm II. soll sogar eine Affäre mit der einstigen Hausherrin gehabt haben. Es ist nun eine Luxusoase inmitten einer herrschaftlichen Villengegend in Berlin. Das exklusive Hotel mit 54 Zimmern (davon 12 Suiten) liegt im Grunewald. Das elegante Ambiente war auch in den 50er Jahren Schauplatz für Veranstaltungen und Feiern für zahlreiche prominente Gäste, wie z. B. den ersten deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer sowie die italienische Filmdiva Gina Lollobrigida, den Bruder des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy Robert Kennedy und Schauspieler Sir Peter Ustinov.

Romy Schneider war sogar so verzückt von dem eleganten historischen Ort, dass sie gleich zweimal ihre Hochzeiten im Palais feierte, zuletzt 1975 mit Daniel Biasini, dem Vater ihrer Tochter Sarah.
Nach mehreren Eigentümern erwarb eine Gemeinschaft Berliner Familien das Hotel im Jahre 1994 und gestaltete es zu einem Luxushotel um, für dessen Interior-Stilmix aus Antikem und Modernem der Modeschöpfer Karl Lagerfeld persönlich verantwortlich ist. Das prunkvolle Bauwerk ist seit 2014 als inhabergeführtes Schlosshotel im Grunewald bekannt.

Liebhaber von luxuriösem Ambiente, nostalgischer Architektur und hervorragendem Service, aber auch Fußballfans sind in dem Schlosshotel bestens aufgehoben, denn zur Fußball-WM 2006 war es Hauptsitz der deutschen Nationalmannschaft. Und wo Jogis Jungs sich wohlfühlen, muss es einfach schön sein.

Bildquelle: Schlosshotel Grunewald

In dem Beitrag trägt unsere Moderatorin ein weißes Kleid von Elisabetta Franchi

Share