Ein Highlight in Covent Garden - Stilsicheres Interior im One Aldwych

 

In einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahre 1907 thront mitten in Covent Garden das architektonische Juwel One Aldwych, eine der wohl schönsten Luxusherbergen der britischen Metropole. Konzipiert wurde das Schmuckstück von den Architekten Charles Mewes und Arthur Joseph Davis, die mit ihrem Entwurf des Ritz Hotels in Paris berühmt wurden.

Das Fünf-Sterne-Haus in London nahe dem Royal Opera House und nur einen kurzen Spaziergang von der Themse entfernt, verwöhnt seine Gäste mit 105 geschmackvollen Zimmern und Suiten, mit zeitgenössischer Kunst und natürlich einem State of the Art-Service.

Am Nachmittag sollten Sie auf keinen Fall den preisgekrönten Afternoon Tea, der von „Charlie und der Schokoladenfabrik", West Ends „most magical musical" inspiriert wurde, verpassen. Die Plätze sind heißbegehrt. Melden Sie sich unbedingt vorher an.
The Lobby Bar Reservations nimmt ihre Anmeldungen unter Tel: 020 7300 1070 oder auch per Email: lobbybar@onealdwych.com entgegen.

Zum Dinner am Abend - entweder vor oder nach dem Theater - bietet sich ein Besuch im Restaurant „Axis at One Aldwych" an. Hier wird Ihnen „the best of British" serviert.

Für entspannende Momente sorgt der hoteleigene Health Club, der mit einem 17 Meter langen Pool zu den schönsten in ganz London zählt. Wer hier abtaucht, kann sogar unter Wasser der Musik lauschen. Oder Sie verwöhnen sich mit einem Besuch des hauseigenen SPAs, die eineinhalb stündige Wellbeing Massage wird ihrem Namen mehr als gerecht. Wer will da schon wieder nach Hause reisen. (Red.)