FASHION

Next Stop... New York! Henrik Vibskov - very danish in Soho!

„Next Stop: New York!" Für die dritte Ausgabe ihrer Kolumne ist unsere NY-Pamilo TV Redakteurin Simone erneut in Soho unterwegs gewesen. In der Broome Street hat sie ein Mekka der Liebhaberinnen außergewöhnlicher Mode besucht: die Boutique des dänischen Designstars Henrik Vibskov.

Very danish! Und ordentlich exzentrisch. Letzteres mag Henrik Vibskov seiner Ausbildung im crazy London zu verdanken haben. Der Däne Henrik studierte Mode am berühmten Central Saint Martins College. Angeblich hatte er sich dort nur beworben, um ein „really hot girl" zu beeindrucken. Heute zieht er die hot girls selbst an, und das mit Liebe zu Handwerk und Detail.

New Yorkerinnen lieben den 1972 im dänischen Kjellerup geborenen Künstler, dessen Werk und Interessen weit über das Modebusiness hinausgehen. Bis zum Jahr 2001 war Henrik Mitglied der Band Luksus, mit der er unter anderem die Songs „Stardust" und „Particularly Lucky" veröffentlichte. Henriks künstlerische Aktivitäten werden immer wieder in den großen Design- und Lifestylepublikationen, wie etwa in „Wallpaper" besprochen. Sein Gesamtkunstwerk wird zum so genannten „New Nordic Movement" gezählt - ein Begriff, der die Aktivitäten junger Designer aus Skandinavien im 21. Jahrhundert zusammenfasst.

Nicht zuletzt dank seiner exzentrischen, aufsehenerregenden Modenschauen ist Vibskov von London aus der Sprung über den Atlantik gelungen. In unserem Video oben sehen Sie, was unsere Redakteurin Simone in seinem Laden im New Yorker Stadtteil Soho erlebt hat - persönliche Modenschau inklusive! (LF)

Übrigens: In den Vibskov-Shops in Kopenhagen, New York und im Onlineshop regiert derzeit der Sale mit Preisnachlässen bist zu 40 Prozent!

IMG_2043
IMG_2051
IMG_2055
IMG_2056
IMG_2067
IMG_2080-Edit
IMG_2114
IMG_2117
_JV_0971
03FP6914
12
DM_HenrikVibskov_2014-49_low
DSC_1346
DSC_8932
DSC00536

Share