"Queen of punk" & "Queen of style"

Vivienne Westwood ist eine der interessantesten Designerinnen unserer Zeit. Im Jahre 1941 im ländlichen Derbyshire geboren kam sie in den frühen 1960er Jahren nach London und arbeitete zunächst als Lehrerin.
Mit ihrem ersten Ehemann, dem Manager der Sex Pistols, Malcolm McLaren gründete sie im Jahre 1971 das Label McLaren und eröffneten ihren ersten eigenen Shop »Let It Rock«. Sie revolutionierte daraufhin mit ihren extrem auffallenden Punk-Designs die Modewelt.

Ihr großer Wunsch war es immer, zu sich selbst zu finden, die Gesellschaft zu verändern und für eine bessere Zukunft zu kämpfen.

Spätestens seit Mitte der 80er Jahre zählt Vivienne Westwood weltweit zu den Topdesignern. Als Autodidaktin gestartet kombiniert sie in ihrer Arbeit so ungleiche Einflüsse wie Street Style und historische Kostüme, traditionelle britischen Stoffe wie Tweed mit Schottenkaros.

Heute ist Vivienne Westwood mit dem fünfundzwanzig Jahre jüngeren Österreicher Andreas Kronthaler verheiratet. Sie hat nie aufgehört, sich über Konventionen hinwegzusetzen. Ihre Modeschauen nutzt sie stets auch, um auf soziale Ungerechtigkeiten und die Notwendigkeit hinzuweisen, sich gegen den Klimawandel zu engagieren.

Zum ersten Mal erzählt die Designerin in einer Mischung aus persönlichen Memoiren und autorisierter Biografie aus ihrem Leben – mit ihren eigenen Worten, ergänzt durch viele Beiträge von Freunden, Weggefährten und ihrer Familie.

Ian Kelly, preisgekrönter Autor von Biografien über Beau Brummell und Giacomo Casanova, hat zwei Jahre mit Vivienne verbracht, um auf einzigartige Weise von den bekannten und unbekannten Gesichtern dieser beeindruckenden Frau zu erzählen, die Millionen Menschen mit ihren unkonventionellen Ideen beeinflusst hat. Get it!

In dem Beitrag trägt unsere Moderatorin Sumitra ein Outfit von Rich&Royal. Das khakifarbige Oberteil ist leicht durchsichtig, der Kunstlederrock  überzeugt durch seine ungewöhnliche Steppoptik

Share